https://bezirzt.de/alprazolam-kaufen-deutschland.html
https://bezirzt.de/cialis-kaufen-deutschland.html
https://bezirzt.de/clomifen-kaufen-deutschland.html
https://bezirzt.de/diazepam-kaufen-deutschland.html
https://bezirzt.de/potenzmittel-kaufen-deutschland.html
https://bezirzt.de/ritalin-kaufen-deutschland.html
https://bezirzt.de/viagra-kaufen-deutschland.html
https://bezirzt.de/zolpidem-kaufen-deutschland.html

Reisen,  Deutschland,  Europa,  Meine Bücher

„Ich war noch niemals in …“

Neue Museen entdecken, über mit Kopfstein gepflasterte Gassen schlendern, Restaurants ausprobieren: Ich liebe Städtetrips. Dass es in Deutschland auch abseits der bekannten Großstädte viel zu entdecken gibt, merke ich immer wieder. Ob als C.D. Friedrich-Fan in Greifswald, beim Adventsbesuch in Ansbach oder bei der kulinarischen Stippvisite in Lübeck. In Essen kam ich bei der Zeche Zollverein nicht mehr aus dem Staunen heraus, Speyer zählt seit meiner Kindheit zu meinen Lieblingsstädten und Worms führt mittenrein in die deutsche Sagengeschichte.

In meinem neuen Buch „Ich war noch niemals in …“ geht es in deutsche Städte, die vielleicht bisher noch nicht auf deiner Liste für den nächsten Städtetrip standen. Egal, ob für Kulturfan, Aktivreisende, Foodie oder Geschichtsfreak, hier ist für alle etwas dabei. Geordnet in die Kapitel „Auf Zeitreise“, „Durch den Magen“, „Aktiv entdecken“ und „Kulturelle Schätze“ nehme ich euch mit durch Deutschland und das umweltfreundlich mit der Bahn. Zu jeder Stadt gibt es thematisch passende Tipps, Hotelempfehlungen und Restaurants.

Bist du ein Fan von Citytrips und liebst es, durch noch unbekannte Straßen zu Streifen und neue Orte zu entdecken? Dann könnte dir das Buch die Inspiration für den nächsten Kurzurlaub geben — von der Nordsee bis nach Bayern.

Das neueste Buch ist mittlerweile das sechste, an dem ich mitarbeiten bzw. ganz schreiben durfte. Hätte mir das vor ein paar Jahren jemand gesagt, ich hätte es nicht zu hoffen gewagt.

*Versteigerung beendet – das Buch ging für 200 an seinen Besitzer, das Geld an die Ukraine-Hilfe*

Wer jetzt neugierig geworden ist, kann das Buch im Buchhandel finden, ich habe es gestern selbst zum ersten Mal im Handel gesehen, oder bestellen. Statt einer Verlosung habe ich mir dieses Mal etwas anderes überlegt. Ich werde das Buch versteigern und den Erlös an ein Spendenkonto für Menschen in der Ukraine spenden. Wenn du daran Interesse hast, dann schaue mal auf meiner Bezirzt-Seite bei Instagram rein. Die Versteigerung läuft noch bis Montagabend.

Wenn du auf das Bild klickst, kommst du zu Amazon (Affiliate-Link):

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.amazon.de zu laden.

Inhalt laden

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.