Lost Places – Spreepark

IMG_4482

 

Rostiges Metall, wildbewachsene Gehwege – was man hier sehen kann, ist der Spreepark, ein verlassener Freizeitpark mitten in Berlin. Der ehemalige Vergnügungspark war von 1969 bis 2001 in Betrieb und ein echter Besuchermagnet und zu Zeiten der DDR der einzige Vergüngungspark derselben.

Seit 1999 gab es finanzielle Probleme, kurz darauf folge die Insolvenz. Als der Park seine Tore schloss, setzte sich der Geschäftsführer mit seinen engsten Mitarbeitern und einigen Fahrgeschäften nach Peru ab. Einige Jahre danach wurde der ehemalige Parkbetreiber mit 167 kg Kokain erwischt, das er im Fahrgeschäft „Fliegender Teppich“ versteckt von Peru nach Deutschland schmuggeln wollte. Er wurde zu sieben Jahren Haft verurteilt. Sein Sohn trat übrigens in seine Fußstapfen und wurde ebenfalls wegen Drogenschmuggel in Peru zu 20 Jahren im Gefängnis verurteilt.

Seit der Insolvenz verfällt der Park, die zukünftige Nutzung ist ungewiss.

Den einstigen Freizeitpark kann man am Wochenende betreten wenn das „Cafe Mythos“ geöffnet hat. Den ganzen Park kann man leider nur im Rahmen einer Führung besuchen. Ein kleiner Trost ist die Möglichkeit, den Park mit der noch funktionstüchtigen Bimmelbahn durchfahren zu können. Hierbei sind auch meine Bilder entstanden.

Auch wenn man nicht wirklich alleine durch das Gestrüpp streifen und die dem Verfall geweihten Attraktionen erkunden kann, kann der Park auch so seinen morbiden Charme spielen lassen. Ein eigenartiges Szenario und ein eigenartiges Gefühl, das einen beim Besuch befällt. Fast so, als wäre der Ort Schauspiel einer großen Tragödie gewesen.

Inspiriert hat der Park schon schon Einige. Deshalb kann man ihn auch immer wieder in TV-Produktionen entdecken. Wie zum Beispiel in „Wir sind die Nacht“.

UPDATE 26.03.2014: Berlin hat das Erbaurecht für das Gelände erworben. Nun soll hier ein familien- und umweltfreundlicher Freizeitpark entstehen. Ich bin gesapnnt, wie sich die Sache entwickelt.

UPDATE 18.05.2015 scheinbar geht es voran, wie genau ist noch unklar:

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/freizeitpark-im-plaenterwald-in-berlin-der-spreepark-soll-wieder-geoeffnet-werden,10809148,30716360.html

Spreepark Tassen
Spreepark Tassen

Spreepark Schwan und Dino
Spreepark Schwan und Dino
Spreepark Dino
Spreepark Dino
Spreepark Wildwasserbahn
Spreepark Wildwasserbahn
Spreepark Bimmelbahn
Spreepark Bimmelbahn
Spreepark Lageplan
Spreepark Lageplan

Häschen

6 Kommentare

  1. Obwohl ich lange in Berlin gelebt habe – diesen Park kannte ich nicht. Wow – tolle Bilder und… was für eine verrückte Geschichte! Beim nächsten Berlin-Besuch schau ich mir das mal an.

  2. Den Park wollte ich schon seit immer sehen. Meine freunde sind alle hingegangen ohne Führung aber ich hatte immer zu viel Angst. Ich hoffe ich finde bald jemand der mit mir hingeht. Sieht wirklich super aus trotz die Geschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.