Alltagsfluchten,  Blog,  Europa,  Lesetipps,  Reisen

Glamping: Mein neues Buch!

Den Kindheitstraum wahr werden lassen und im Baumhaus übernachten? Oder mal in  einem Tipi im irischen Eichenwald inklusive Freiluftbadewanne schlafen? Die Nordlichter aus einem Pod in der lappländischen Wildnis beobachten oder kulinarischen Finessen in einem Weinfass in Portugal genießen?
Das perfekte Weihnachtsgeschenk für alle, die nach genussvollen Abenteuern zum Abschalten und Relaxen suchen.

In meinem neuen Buch habe ich mich dem Glamping gewidmet und 60 Unterkünfte in ganz Europa versammelt, die eine ganz besondere Atmosphäre vermitteln. Dabei ist das Buch weniger ein Reiseführer mit To-dos, sondern ein Buch, das eben dieses besondere Glampingefühl anhand von unterschiedlichsten Unterkünften näherbringt.

Glamping selbst hat ganz verschiedene Gesichter. Von luxuriösen Safarizelten mit Boxspringbetten, romantischen Tipis im Wald über traditionelle Jurten mit Blick in den Sternenhimmel, urigen Baumhäusern, Weinfässern in den Weinbergen, bis hin zu 5-Sterne-Campingplätzen mit Wellnessbereich reicht die Bandbreite. Wer denkt, Glamping sei nur etwas für warme Sommertage, liegt falsch. Auch an kalten Wintertagen gibt es tolle Glamping-Angebote, vor allem im Norden Europas. Eine Nacht im Glasiglu, vom Bett aus geht der Blick zum Firmament, das vom magischen Leuchten der Nordlichter gezeichnet ist. Am Tag Schneewanderungen, Hundeschlittentouren, am Abend eine wärmende Massage. Klingt das nicht bezaubernd? Doch auch die typischen Sommerziele im Süden wie die Algarve in Portugal zeigen im Winter eine andere Seite. Dann wird es hier ganz still und die raue See wirkt noch eine Spur romantischer.

Wo ein Urlaub mit Sightseeingporgramm, übernachten im Clubhotel inklusive anstehen am Buffet manchmal ganz schön stressig sein kann, verspricht das Glamping jede Menge Raum zum Erholen und Entspannen. Einfach in der Natur sein, die Landschaft genießen, Zeit zu zweit oder mit der Familie haben und das Handy irgendwo in der Tasche vergraben lassen, das kann ganz schön glücklich machen. Dazwischen lädt die Natur zum Mountainbiken, Wandern oder Kanufahren ein. Ob ganz allein im Baumhaus in der Wildnis Sloweniens, im Zeltdorf mit Gleichgesinnten auf dem Bauernhof in Portugal oder in exklusiven Tiny Houses auf dem Campingplatz in Kroatien – Glamping kann vieles bedeuten und ist das am Ende immer das, was du daraus machst.

Wer jetzt neugierig ist, kann das Buch direkt hier bestellen. (Affiliate Link)

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.