Blog,  Lesetipps,  Reisen

Deutschland leuchtet. Ein ganz besonderer Bildband!

Glitzernde Wolkenkratzer, funkelnde Altstädte, illuminierte Industriedenkmäler: Der Luftbildfotograf Robert Grahn bannt jene kurzen Momente in gestochen scharfe Bilder, die uns lange faszinieren: Städte wie Berlin, Hamburg oder München, die nie zur Ruhe kommen, Sehenswürdigkeiten und Landschaften in überirdischer Lichtstimmung: Der Himmel über Deutschland ist wie gemacht für ein Abenteuer auf der Couch! Und natürlich eine gute Idee als Weihnachtsgeschenk!

Für diesen besonderen Bildband, der den magischen Nachtansichten eine große Bühne gibt, durfte ich die Begleittexte schreiben. Es geht um Fakten und Anekdoten zu bestimmten Bauwerken und über die Geschichte der Beleuchtung inkl. der Thematik Lichtverschmutzung. Herausgekommen ist ein ganz wunderbares Buch für Liebhaber von Nachtfotografie und welche, die es werden wollen ;). Die Bilder zeigen mal die großen Wahrzeichen einer Stadt wie die Dresdner Frauenkirche oder die Allianzarena in München, mal sind es eher profane Orte wie Straßen oder Flughäfen. Was alle Bilder verbindet, ist die besondere Stimmung der Nacht, die auf diesen Bilder festgehalten wird.

Robert Grahn, Jahrgang 1964, begann mit 15 Jahren seine Segelflug- sowie eine Flugzeugmechaniker-Ausbildung bei der DDR-Fluggesellschaft Interflug. Nach seiner Ausbildung als Bildjournalist arbeitete er für verschiedene Verlage und Tageszeitungen. Seit über einem Vierteljahrhundert hat er sich ausschließlich der Luftbildfotografie verschrieben und betreibt mit über 50 gleich gesinnten Luftbildfotografen die erste deutsche Luftbildagentur euroluftbild.de. Grahn ist einer der wenigen Luftbildfotografen, die sich auf Nachtaufnahmen spezialisierten haben. Für diesen Bildband verbrachte er zahlreiche Winternächte in eisigen Höhen über Deutschland.

Hier könnt ihr das Buch bestellen (Affiliate Link)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.