Blog | Reisen | Travelhacks

Das gehört in deine Reiseapotheke

18. März 2019

Wir planen gerade eine größere Reise und neben all den Dingen wie recherchieren, passende Flüge buchen und in Vorfreude schwelgen, gibt es noch ein paar ganz praktische Dinge für die Reise selbst, die erledigt werden wollen. Eines davon ist die Reiseapotheke.

Meine Mutter ist Krankenschwester und konnte mir gerade vor meiner ersten Fernreise die passenden Tipps geben. Jetzt habe ich alles noch einmal auf den neuesten Stand gebracht und mit meinen eigenen Erfahrungen ergänzt. Sieh meine Liste als grobe Orientierung und Checkliste zum Abhaken, denn gerade im großen Packstress vergisst man gerne mal was. Am besten sprichst du vor deiner Reise auch mit deinem Arzt, der deine Bedürfnisse auf Reisen genau einschätzen kann. Diese Liste ist für tropische Länder geeignet. Wenn du beispielsweise in kühlere Länder reist, kann sich der Inhalt der Reiseapotheke etwas ändern.

Als genereller Rat, was Gesundheit auf Reisen angeht: Höre unterwegs auf dein Bauchgefühl und gehe nicht fahrlässig mit deinem Körper um. Versuche aber auch, dich, nicht verrückt zu machen, zum Beispiel was Hygiene angeht. Beachte die Beipackzettel und halte dich an Empfehlungen deines Arztes. Bei hohem und anhaltenden Fieber suche dringend einen Arzt auf und achte drauf, dass du dich bei Unwohlsein ausruhst und viel trinkst, vor allem in heißen Regionen. Vor jeder Reise solltest du dich dringend informieren, welche Impfungen nötig sind und das rechtzeitig! Einige Impfungen wie zum Beispiel Tollwut müssen in gewissen Abständen injiziert werden. Auch wenn du verschreibungspflichtige Medikamenten nimmst, solltest du daran denken, dir genügend Vorrat mitzunehmen oder dir ein Rezept vom Arzt ausstellen zu lassen, am besten auf Englisch.

Reiseapotheke zum Abhaken

Insektenschutz

Für Reisen nach Europa kannst du dir deinen Insektenschutz bei der nächsten Apotheke oder einer Online-Apotheke besorgen. Shop Apotheke bietet große Auswahl an Insektenspray und es wird auch innerhalb von 2 Tagen geliefert (Werbung). Bei Reisen in tropische Gebiete empfehle ich es, das richtige Insektenschutzmittel vor Ort zu kaufen. Diese wirken oft besser. Außerdem würde ich empfehlen, in der Dämmerung zusätzlich auf entsprechende Räucherstäbchen oder Kerzen gegen Insekten zu setzen.

Tabletten

Schmerztabletten

Reisetabletten gegen Übelkeit auf See oder im Bus

Fiebersenkendes Mittel

Tabletten gegen Durchfall

Tabletten gegen Bauch- und Regelkrämpfe

Individuelle Medikamente wie Pille, Schilddrüsentabletten etc.

Sonnenschutz

Sonnencreme mit ausreichend hohem Lichtschutzfaktor

Aprés-Sun-Lotion zum Beispiel mit Aloe Vera

Fenistilgel bei Sonnenbrand oder Mückenstichen

Bei Wunden

Pflaster – am besten welches, das die Wunde in feuchtem Milieu heilen lässt

Verbandszeug

Desinfektionsmittel

Kleine Helferlein

Pinzette

Nagelschere

Fieberthermometer

Bepanthensalbe o.ä. für kleine Wunden, tränende Augen oder trockene Lippen

Tiger Balm hilft bei fast allem: Erkältung, Kopfschmerzen, Juckreiz etc.

Verhütungsmittel

Zum Thema Malariaprophylaxe

Die Prophylaxe ist eine umstrittene Sachen. Ich würde niemals Malariaprophylaxe vorbeugend einnehmen, dafür sind die Nebenwirkungen viel zu stark. Ich hatte lange eine Packung Tabletten dabei, die ich im Notfall eingenommen hätte. Solange ein Krankenhaus in der Nähe ist, halte ich die Mitnahme für nicht notwendig. Das muss aber jeder selbst entscheiden.

Was gehört deiner Meinung nach noch in die Reiseapotheke? Hinterlasse mir einen Kommentar mit deinen Tipps!

Offenlegung: Der Artikel enthält werbliche Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.