Berlin,  Europa,  Reisen

Big Päng – Escape Game (nicht nur) für Nerds

Die Tür geht auf und in der WG erwartet uns Dunkelheit und das Heulen einer Alarmanlage. Dann schließt sich die Tür und alle wuseln auf einmal los. Unser Ziel: Wir müssen einen Schatz aus der WG entwenden, in die wir gerade eingebrochen sind. Dafür haben wir eine Stunde Zeit. *enthält unbezahlte Werbung*

Wer schon einmal ein Escape-Game mitgemacht hat weiß, wie es am Anfang ist: Alle rennen durcheinander, alles wird hochgehoben, umgedreht und aufgemacht. Als Tipp gab uns unsere Spielleitern mit auf den Weg, dass wir uns auf unser inneres Kind verlassen sollen und so gibt es nichts, was ich nicht anfasse und auf den Kopf stelle. Alle reden durcheinander, die Aufregung im WG-Zimmer ist groß. Nur langsam legt sich der allgemeine Trubel und kleine Grüppchen formieren sich. Nach und nach schaffen wir es, uns vorzuarbeiten. Auch wenn wir zwischendurch immer wieder einmal total unschlüssig sind, schaffen wir einen Schritt nach dem anderen. Das Schöne an größeren Gruppen bei Escape-Games ist, dass immer einer einen Einfall hat. Und so haben wir am Ende noch 8 Minuten auf der Uhr, als wir mit dem Schatz in der Hand das Ziel erreicht haben. Geschafft.

Beim Spiel Big Päng geht es darum, dass ihr in eine WG einbrecht, weil es hier für euch als Comicfans einen ganz besonderen Schatz gibt, den ihr unbedingt haben wollt. Doch natürlich gibt es einige Sicherheitsvorkehrungen, die ihr umgehen müsst und Rätsel, die es zu lösen gilt. Wer sich für Fernsehserien wie Big Bang Theory und Comics begeistern kann, für den ist das Big-Päng-Spiel absolut die richtige Wahl. Aber auch selbst wenn nicht, hat man im dem Spiel jede Menge Spaß, denn es ist kein besonderes Vorwissen nötig, um die Rätsel zu lösen. Big Päng ist auch eine super Alternative für alle, die keine Lust auf gruselige Escape-Games haben, sondern einfach Spaß haben wollen, ganz ohne Horror- und Erschreckmomente. Man muss definitiv keinen Doktortitel in Physik haben, um das Spiel zu schaffen, denn der Schwierigkeitsgrad wird von den Mitarbeitern an die Spieler angepasst, aber es schadet auch nicht.

Im Spiel kommen auch lLser zum EInsatz

Achtung:

Escape Berlin zieht um. Bis Ende August könnt ihr noch im alten Standort spielen, danach geht es zum neuen Standort, fast um die Ecke. Die neuen Räume werden wesentlich größer, moderner und noch besser erreichbar sein. Der neue Standort wird mit 3.000 m² Gesamtfläche zu den weltweit größten Escape Game Anlagen gehören. Dort erwarten euch neue Spiele wie z.B. Sherlock Holmes 2 oder der Schnapskeller. Die aktuellen Spiele Big Päng, Schnapsladen ( den wir auch schon gespielt haben, mehr dazu hier) und Sherlock Holmes werden mit umziehen. Die Spiele Knast 13 und Kidnapped werden allerdings am neuen Ort nicht mehr angeboten und können nur noch bis zum 30.08.2020 am alten Standort gespielt werden.

Alle Infos findet ihr unter: ESCAPE Berlin

*Ich wurde von ESCAPE Berlin eingeladen, das Spiel zu spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.