Berlin | Blog | Deutschland | Reisen

Mein nachhaltiger Hoteltipp für Berlin: Das Scandic Hotel Potsdamer Platz

2. November 2018

Hotelsuche in Berlin ist ein bisschen Steinchen sammeln am Wasser. Es gibt so viele schöne, manche halten aber auf den zweiten Blick nicht, was sie versprechen, andere sind echte Juwelen. Ich habe heute einen Hoteltipp, der von Herzen kommt. Denn hier ist Nachhaltigkeit mehr als Greenwashing. Umweltbewusstsein ist kein Marketingaspekt, um die Zimmer gleich teurer anbieten zu können, sondern so selbstverständlich, dass man es nicht ständig unter die Nase gerieben bekommt. Doch von vorne:

Ich mache das ja ab und zu ganz gerne, Urlaub in der eigenen Stadt. Mal alleine, um komplett zu entspannen und abzuschalten oder, um mal in Ruhe zu arbeiten und neue Inspiration zu bekommen. Noch schöner ist so ein Tagesurlaub zusammen mit Manu als Pärchentag im Hotel mit tollem Abendessen, Cocktails und auf dem Bett Filme glotzen. So habe ich mich besonders gefreut, dass Manu dieses Mal auch Zeit hatte. Als wir das Scandic Hotel Potsdamer Platz betreten, finden wir sofort den Stil toll. Moderne Deko, tolle Sitzmöbel. (Die tun’s mir immer an … Wie lange träume ich eigentlich schon von einem Peacock-Chair?)

Als wir dann in unser Zimmer kommen, fühlen wir uns direkt wohl. Riesiges Bett, luftiger und heller skandinavischer Stil. Kein Wunder, der Name Scandic verrät es schon: Die Hotelkette kommt aus Skandinavien, genauer gesagt aus Schweden, und hat Hotels in sechs Ländern, zwei davon in Berlin. Die Zimmer im Hotel sind nach Jahreszeiten eingerichtet. Die Zimmer sind trotz moderner Einrichtung aber auch gemütlich, vor allem die mit farblich passenden Akzenten eingerichteten Frühlings, Sommer- und Herbstzimmer. Im Zimmer schnappe ich mir sofort das Begrüßungsgeschenk und verkrümele mich mit dem Päckchen voller süßer Leckereien im Bett und verputze die Köstlichkeit in einem Rutsch. Da wir noch zum Abendessen verabredet sind, müssen wir uns noch einmal auf die Socken machen. Ehrlich gesagt wäre es mir am liebsten, einfach nur im Hotel zu bleiben, doch Freunde aus München sind in der Stadt und so gönnen wir uns zuerst noch einen Cocktail in der Hotelbar, von dem wir gleich so beschwipst sind, dass wir uns auf unser Burgerdate richtig freuen, und gehen los.

Was macht das Scandic nachhaltig?

Doch lass mich vom eigentlich Interessanten erzählen: Der Nachhaltigkeitsstrategie der Hotelgruppe und des Scandic Hotels Potsdamer Platz im Speziellen. Seit 1993 sind die Scandic Hotels mit seinem Umweltprogramm Marktführer in der Hotelindustrie. Das Umweltprogramm ist bis heute einzigartig in der Hotelbranche. Die Nachhaltigkeit des Scandic Hotels Potsdamer Platz wurde dabei mehrfach ausgezeichnet. Es bekam unter anderem die Silbermedaille der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen oder den internationalen Green Globe Award. Basierend auf der Certified Green Hotel® Zertifizierung des Verband Deutsches Reisemanagement ist das Hotel sogar das nachhaltigste Hotel in ganz Berlin.

Im Jahr 2014 wurden die Scandic Hotels in Deutschland darüber hinaus unter die Top-3 der deutschen Großunternehmen für den deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet. Im Zimmer selbst sind es kleine Details, die einem vielleicht erst auf den zweiten Blick auffallen. Der Mülleimer zum Beispiel ist für die Mülltrennung geeignet, das ist so einfach aber grandios! Wie oft werfe ich in Hotels meinen gesamten Müll in einen Eimer und habe dabei ein schlechtes Gewissen. Die Seife, Bodylotion und das Shampoo von FACE Stockholm kommen aus Spendern, nicht aus diesen winzigen Einmalverpackungen.

Die Scandic-Gruppe setzt auf 100% Öko-Strom von Greenpeace. Die Hotels werden nach umweltfreundlichen Baurichtlinien errichtet und setzen auf die ausschließliche Nutzung energieeffizienter und nachhaltiger Materialien. Im Scandic Berlin Potsdamer Platz kommt etwas zur Energiegewinnung zum Einsatz, was ich total toll finde und vorher noch nie gehört hatte: Es gibt Speiseresteverwertungsmaschinen, die die Essensreste der Hotelbesucher in Biogas umwandeln. Cool, oder? Im Hotel stromfreie Staubsauger benutzt, die dazu allergikerfreundlich sind und eine stromsparende Klimatisierungsanlage genutzt.

Doch die Nachhaltigkeit kommt auch in anderen Bereichen zum Tragen, zum Beispiel im Bereich Business-Gäste. Das Hotel hat ein eigenes „Scandic Wasser“, ein hauseigenes, gefiltertes und aufbereitetes Leitungswasser, das bei Tagungen zusätzlich zu FairTrade-Kaffee in recycelten Glaskaraffen serviert wird. Zudem werden ECO-zertifizierte Tagungsmaterialien genutzt. Die Mitarbeiter tragen recyclebare Arbeitskleidung und das Haus ist komplett barrierefrei und verfügt über 60 behindertengerechte Zimmer. Es gibt einen Fahrradverleih für Gäste und was ich auch toll finde: Auf dem Hoteldach des Scandic Berlin Potsdamer Platz wird von 700.000 Bienen Honig hergestellt.

Wie sieht Nachhaltigkeit beim Frühstück aus?

Was sich im Internet gut liest, muss in der Realität ja nicht genauso gut aussehen. Doch das Hotel hat mich überzeugt. Ich habe mich rundum wohlgefühlt und vor allem beim Frühstück den Unterschied zu anderen Hotels bemerkt. Um es vorweg zu nehmen: Es war voll, aber wen wundert es an einem Sonntag in der Ferienzeit? Davon abgesehen hat mich das Angebot umgehauen. Selbst Waffeln oder Pancakes machen? Klar! Eierspeisen frisch vom Mitarbeiter? Sowieso! Einwegverpackungen? So gut wie keine. Viele Produkte sind bio oder aus der Region. Das für mich Schönste: Zusätzlich zu den eh schon reichhaltig angebotenen vegetarischen und veganen frischen Produkten gab es einen komplett eigenen Bereich für Allergiker und Veganer. Hier findet man Produkte wie Hafergetränke und Joghurt, Soja-Joghurt und Reisgetränke, glutenfreies Müsli und Brot und veganen Käse.

Also: Wer in Zukunft auf der Suche nach einem schönen, zentralen und dazu noch nachhaltigen Hotel in Berlin ist, das hier wäre dann mein Vorschlag. Habt ihr noch weitere Tipps für nachhaltige Hotels in und um Berlin? Dann in die Kommentare damit!

Offenlegung: Das Scandic hat uns für die Nacht eingeladen, die Cocktails haben wir selbst gezahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.