Alltagsfluchten | Blog

Herausspaziert „Winterblues-Edition“

7. Februar 2019

Soforthilfen gegen Hamsterräder, Alltagstrott und Schreibblockaden

Jeden Monat gibt es auf Bezirzt drei kleine Anstöße oder Ideen zum Sofortumsetzen. Das sind kleine Dinge, die dich einfach kurz aus dem täglichen Trott holen. Ein kurzes „Stopp!“ für sich kreisende Sorgen und Gedankenverstopfung. Danach ist wieder frische Luft da, Atem für neue Projekte, neue Aufgaben und viel Platz für Inspiration. Heute die Edition „Winterblues“.

Ganz viel Nähe: Kuschelzeit

Ich finde, es gibt nichts Schöneres und Effektiveres gegen den Winterblues als Nähe. Schnappe dir deinen Partner, deine beste Freundin, deine Katze, den Hund oder das Kuscheltier und schlinge fest die Arme um den Kuschelpartner deiner Wahl. Das tut so gut! Verbringt Arm an Arm Zeit auf der Couch und gebt euch Wärme und Geborgenheit. Das Rezept Nr. 1 mit Soforthilfegarantie gegen triste Stimmung.

Glücklich schnuppern: Aroma-Kerze

Ich habe ein Ritual, das ich besonders in der kalten Jahreszeit liebe: Ich tröpfle ein Aromaöl mit etwas Wasser in die Schale meiner Duftlampe und zünde ein Teelicht an. In kürzester Zet verbreitet sich der Duft meiner Wahl im Zimmer und ich atme tief ein. Sofort entspanne ich mich und mein Kopf wird frei. Ich mag auch den Duft von Räucherstäbchen doch gerade im Winter, wenn man nicht so oft lüftet, bereiten mir diese schnell Kopfschmerzen und machen mich träge. Duftöle wirken da viel besser. Tagsüber nehme ich besonders gerne zitronige Düfte wie Zitronenmelisse oder Zitronengras, abends lieber Lavendel oder holzige Aromen. Probier es mal aus, du wirst es lieben! Was genauso gut hilft, ist ein Aromabad. Kaufe dir ein schönes Badeöl mit ätherischen Ölen und Düften, die nach Eukalyptus oder Vanille duften, ganz nach deinem Geschmack und tauche für eine halbe Stunde ab in eine andere Welt.

Herrlich süß, kräftig, fruchtig: Wohlfühlgetränk

Gönne dir etwas Gutes, indem du dir ein besonderes Getränk zubereitest und dieses ganz in Ruhe und bewusst genießt. Richtig schön winterlich sind süße oder gut gewürzte Heißgetränke wie heiße Schokolade mit dem gewissen Etwas wie Zimt und Kadarmom, kräftigen Chai oder die angesagte Golden Milk. Vielleicht hast du auch einfach Lust auf eine heiße Zitrone mit einer Extra-Portion Frische in Form von frisch gepresster Grapefruit. Egal, für welches Getränk du dich entscheidest, nehme dir die Auszeit ganz bewusst und konzentriere dich dabei auf die unterschiedlichen Geschmäcker und Düfte. Schließe die Augen und tanke mit jedem Schluck neue Energie und gute Laune für den Tag.

Was sind deine Tipps und Rituale für kurze Auszeiten vom Alltag? Verrate sie mir doch in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.