Der Storytelling Monatsrückblick August

Der StorytellingVielleicht habt ihr es bemerkt: ich habe meinen Storytelling Monatsrückblick einmal ausfallen lassen. Ich war mit so vielen Dingen rund um meine Selbständigkeit beschäftigt, dass ich schlicht und einfach keinen Kopf zum Lesen, geschweige denn zum Rückblickerstellen hatte.

Aber dafür gab es dann im Monat August wieder so einige tolle Geschichten, die mit Herzblut geschrieben und Vergnügen von mir gelesen wurden.

Wein und Heimatgefühle

Ina von Genussbummler schrieb diesen Monat über eine Wanderung entlang des Moselsteigs. Wenn ich die Bilder von den Weinbergen sehe, ruft sofort das Heimatherz in mir, denn ich komme selbst aus einer Weingegend, der schönen Pfalz und hatte deshalb eine ganz große Portion Heimweh beim Lesen. Ich suche schon seit längerer Zeit nach einer schönen Wanderstrecke und habe mir den Moselsteig mal auf meine Liste gesetzt. Sieht gut aus, oder? Hier entlang zur Story.

Katalogbilder live erleben

Caro und Manuel sind auf Weltreise. Auf Round and Back erzählen sie ihre Geschichten und ich folge ihnen gerne online von Land zu Land. Sagt euch Kappadokien etwas? Wenn ja, dann habt ihr sicher gleich ein ganz bestimmtest Bild im Kopf: Ein Himmel voller Heizluftballons, goldene Morgendsonne und ein traumhaftes Panorama. Wunderschön mit Ausrufezeichen. Die Beiden haben sich das Spektakel in Herrgottsfrühe mal aus nächster Nähe ausgeschaut und haben ihre Eindrücke schriftlich und bildlich dargelegt. Und hier geht’s zum Blogbeitrag.

Vom Segeln und dem Drumherum

Seid ihr schon einmal gesegelt? Ich noch nicht aber meine Fahrt auf einem Katamaran und diverse Speetboatfahrten haben mir gezeigt: Das mit dem Wind um die Nase auf dem Wasser, das gefällt mir. Bei Sirenen & Heuler schreibt Kirsten über eine prima Möglichkeit, wie man auch als noch unerfahrener Matrose in den Segelgenuss kommt: Mit dem Mitsegeln nämlich. Obwohl es hier in erster Linie um Tipps geht, schreibt Kirsten so anschaulich und wunderbar, dass das Label “Storytelling” mehr als gerechtfertigt ist. Hier geht es zum Artikel.

Ein Glücksgriff namens Ketut

Ketut war ein echter Glücksgriff! Petra von Passenger on Earth engagierte für eine Fahrt von Ubud nach Lovina auf Bali einen privaten Fahrer. Was sie bekommen hat, war weit mehr als eine reine Taxifahrt, sondern ein Ausflug voller Einblicke in das echte Leben der Indonesier mit all seinen Traditionen und  Bräuchen. Eine Reisegeschichte, die vor Freude nur so sprüht. Hier entlang bitte.

Ein Seufzer für die Natur

Neuseeland, das ist so ein Wort, auf das bei mir immer gleich ein Seufzer folgt. Wie gerne würde ich mal auf die Inseln und die Natur mit eigenen Augen erleben. Bis dahin lese ich Geschichten, wie dievon Simone von Wolkenweit. Ich folge ihr über Trampelpfade und Stege hinauf auf einen Vulkankrater und genieße die Aussicht dann zunächst mal noch digital. Hier geht zum Schmachten.

Vom Arbeiten und Leben. Und wo dazwischen das Glück bleibt.

Tanja von Reiseaufnahmen fragt in einer Blogparade: “Was macht euch eigentlich glücklich?”.  Viele Digitalen Nomaden, Angestellten und Sinnsuchenden erklärten ihre Lebensweise und Gründe für ihre Art zu leben. Tanja stellte fest, dass sie selbst ein bisschen gekniffen hat bei dem Thema und deshalb einen ausführlichen und wunderbar ehrlichen Artikel über ihre persönliche Glückssuche geschrieben. Danke für diesen authentischen und offenen Text. Hier findet ihr den Text.

6 thoughts on “Der Storytelling Monatsrückblick August

  • 28. August 2015 um 20:36
    Permalink

    Liebe Julia,

    danke, dass du mich in deinem Rückblick aufgenommen und mich mit so lieben Worten bedacht hast. Ich freu mich.

    Und wie schön, dass ich hier gleich noch so tolle Tipps entdecken darf! Ich fahre nämlich demnächst zum ersten Mal Katamaran und verschlinge gerade mit Begeisterung Geschichten von Reiseerlebnissen auf dem Wasser.

    Und Kappadokien steht ganz weit oben auf meiner Reiseliste. Dieses Jahr war ich überhaupt zum ersten Mal in der Türkei (Istanbul) und nach dem der Punkt Stadt abgehackt ist, wird es jetzt Zeit für Natur der Türkei. Wobei ich eigentlich Istanbul nicht abhacken kann. Dafür war es zu schön :-)

    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende
    Tanja

    Antwort
    • 1. September 2015 um 13:05
      Permalink

      Liebe Tanja,

      na dann passt das ja wunderbar für dich, das freut mich! Kirsten kann dich ganz sicher noch mit Tipps versorgen!
      Mit Istanbul liebäugele ich gerade auch ein wenig… Mal sehen, was bei mir im Oktober so ansteht.

      Antwort
  • 30. August 2015 um 15:58
    Permalink

    Liebe Julia,
    vielen Dank, dass Du meine kleine Geschichte mit Hinweisen rund ums Mitsegeln für Anfänger mit in Deinen tollen Storytelling Monatsrückblick aufgenommen hast.
    Da ich gerade wieder segeln bin (wir haben gerade in der Marina von Spiekeroog festgemacht und ich habe das erste Mal seit Donnerstag wieder Internet), schreibe ich nur kurz und lese mich später durch die anderen Geschichten.

    @Tanja, falls Du noch mehr Fragen haben solltest zum Thema Mitsegeln, die Du in meinem Beitrag eventuell vermisst hast, mach Dich gern bemerkbar. Hier, oder bei http://www.sirenen-und-heuler.de.
    In jeden Fall wünsche ich Dir für Deinen Katamaran-Törn schon heute maximalen Spaß und tolle Eindrücke. Wohin geht denn die Fahrt?
    Liebe Grüße von Kirsten

    Antwort
    • 1. September 2015 um 13:04
      Permalink

      Liebe Kirsten,
      oh, ich bin gespannt auf deine Erzählungen von diesem Segelabenteuer! :)
      Beste Grüße,
      Julia

      Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>