• Blog,  Gedanken

    Foto der Woche – Abendtrommeln

    Am Abflugtag, irgendwann Anfang März 2013, schneite es. Die dicken Schneeflocken fielen und fielen und die Schneedecke auf den Straßen wurde dicker und dicker. Meine Eltern brachten uns mit dem Auto nach Frankfurt – eine Strecke, für die man bei gemäßigten Wetterbedingungen circa 1 1/2 Stunden braucht. Wir waren an diesem Tag gute vier Stunden unterwegs und schlitterten mehr als wir fuhren. Wir ahnten schon, dass dieses Wetter und Fliegen nicht gerade die beste Kombination sein könnten. Doch zunächst sah alles gut aus: kurze aber gefühlsduselige Verabschiedung, Check in, Gepäckabgabe, Warten. Dann wurden immer mehr Flüge abgesagt und wir wunderten uns, dass bei uns alles nach Plan verlaufen sollte. Wir…