Gegen Fernweh

It’s gonna be legendary. Die Zukunft bei Bezirzt

26. September 2014

DSC_1049

Ordnung und Struktur sind nicht meine Stärke. Oder besser gesagt: ich mag sie nicht sonderlich. Ich entscheide lieber aus dem Bauch heraus, mag mal dies mal das und empfinde starre Richtlinien als einengend. Aber zugegeben, es gibt Situationen und Aufgaben, da macht eine gewisse Grundstruktur oder ein roter Faden durchaus Sinn.

So ist es auch beim Bloggen. Ich habe keinen Redaktionsplan, schreibe nicht strukturiert. Ich setzt mich an den Laptop, öffne das Textfeld, schreibe und sehe dann am Ende, was dabei entstanden ist.
So ist Bezirzt ein kleines Sammelsurium an Themen und Beiträgen. Mal ein Berlintipp hier, ein Fotopost da. Mein Blog ist mein Spiegelbild.

Doch es ist Zeit für Veränderung, ja, für Ordnung und Struktur. Zumindest ein bisschen.

Das wichtigste beim Bloggen ist eine Nische zu finden, heißt es. Und ich sage es gleich vorweg: Daran bin ich gescheitert.

Ich kann mich nicht beschränken und für ein Thema entscheiden. Vielleicht will ich es auch gar nicht. Es wird weiterhin um das große Fernweh gehen, mal mehr mal weniger melancholisch. Und es wird immer wieder und vor allem verstärkt Geschichten von meinen Reisen zu lesen geben. Ich will euch noch so vieles erzählen. Ich werde euch meine Lieblingsorte in Berlin zeigen, über Ausstellungen schreiben und hin und wieder über meine Heimat, die Pfalz. Soweit nichts Neues.

Was euch in Zukunft erwartet

Damit für uns alle die angekündigte Ordnung und Struktur Einzug erhält, wird es zukünftig Thementage geben. Statt eine Woche voller Dachterrassen und ein Fotopost nach dem anderen, gibt es nun klare Tage für jedes Thema und somit auch eine ausgeglichene Mischung bei Bezirzt.

 

Montag: Der Reise- und Fernwehtag

Jetzt mal ehrlich, Montag ist ein beschissener Tag. Meine Woche beginnt mit dem Weckerklingeln um 4:30, meine Laune hat zu Wochenbeginn definitiv Steigerungspotential. Also, was gibt es Schöneres als die Woche mit etwas Fernweh und Reisenews zu beginnen? Reiseanekdoten, Fernweh und ganz konkrete Tipps, das erwartet euch montags bei Bezirzt.

Dienstag: Raus aus dem täglichen Allerlei

Ab nächsten Dienstag heißt es „Herausspaziert“. Raus aus dem Alltag, raus aus der Routine, raus aus Automatismen. Wie schon angekündigt sammele ich dienstags kleine Soforthilfen gegen Hamsterräder, Tretmühlen und Schreibblockaden. Helfen übrigens auch gegen Stress, Frustration und Langeweile.

Mittwoch: Kunst und Kultur

Der Mittwoch steht im Zeichen der Kunst und Kultur. An diesem Tag lege ich euch Ausstellungen, Theaterstücke oder Lieblingsbilder ans Herz. Meist mit Fokus auf der Berlin, aber nicht nur.

Freitag: Böörlin

Der Freitag gehört Berlin. Meine liebsten Orte (besonders gegen zu viel Fernweh) und Geschichten in und aus der Hauptstadt sollen euch inspirieren die Stadt zu erkunden. So seid ihr gerüstet für ein konfettibuntes Wochenende in big Börlin!

Neues aus der Pfalz und Artikel außer der Reihe findet ihr immer dann, wann ich Lust dazu habe. Das behalte ich gerne bei.

Los geht’s am Montag. Da entführe ich euch noch einmal ins zauberhafte Portugal. Ich hoffe wir sehn uns.. äh, du liest hier.

 

Julia von Bezirzt

 

 

 

 

 

  1. Hallo Julia,
    habe deinen Blog gerade entdeckt und bin sehr neugierig geworden :)
    Blättere mich gern mal durch hier und werde dir folgen.
    Liebe Grüße, Suse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.