Berlin | Blog

Grüne Woche in Berlin

23. Januar 2015

IMAG3414IMAG3415

Die Grüne Woche in Berlin ist ein Sammelbecken für Landwirte, Ökos, Hipster, Freibiergesichter und Tierliebhaber. Ich habe mich heute stundenlang durch die Massen geschoben und Tier gestreichelt.

Mit Vergnügen nennt sie „die Mutter aller Food-Messen“ und das passt ziemlich gut. Die Grüne Woche ist eine Institution, das Publikum wild gemischt, am Freitagvormittag aber aber durchschnittlich um ein paar Jahrzehnte älter als ich.

Ich habe mir heute den Bauch mit vegetarischen, veganen, allergikerfreundlichen, alkoholischen, käsigen und süßen Dingen vollgeschlagen, eine Massage genossen und, fast noch besser, einen Riesentausendfüßler auf der Hand krabbeln gehabt, eine Gespensterheuschrecke über den Arm laufen gelassen, einem Königspudel die Dauerwelle gekrault, ein Katzenbaby gefilmt und Kutschengespanne mit Kaltblütern bewundert, während im Hintergrund über geräucherte Wurst gefachsimpelt wurde.

Ich glaube, die Kombination aus wohligem Sättigungsgefühl und einer Überdosis an tierbedingten Endorphinen kommt dem Zustand einens Säuglings recht nahe. Und so lege ich mich jetzt erst einmal ins Bettchen und schlummere ein bisschen den Tier-und-Fress-Rausch aus.

Ein paar Einblicke gefällig?  Hier gibt es ein paar unschöne Handfotos, die natürlich nicht im Entferntesten an die Knuddeligkeit der Tiere herankommt.

Gute Nacht.

IMAG3401 IMAG3417IMAG3411 IMAG3408 IMAG3416 IMAG3403 IMAG3400

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.