Herbstwetter statt Winterwonderland: Warum sich Stockholm trotzdem lohnt

Stockholm

Nieselregen, 8 Grad plus und ein Zimmer, das ein wenig an das von Harry Potter unter der Treppe erinnert – Stockholm hätte bessere Voraussetzungen für unseren Silvesteraufenthalt bieten können. Hinzu kam, dass viele Bars, Museen und Ausflugsangebote zwischen den Jahren geschlossen waren und die Restaurants sich zu Silvester noch einmal einen guten Aufschlag auf die eh schon saftigen Preise gönnten. Egal! Wir machten das Beste aus unsrem Stockholmabenteuer. Das Fazit: Stockholm kann selbst unter widrigen Umständen so einiges! Und am Ende kam sogar die Sonne raus. Weiterlesen