Blog

2 Wochen Israel: Aufruf zum Round Up

22. September 2016

jerusalem_dome_of_the_rock_bw_14

Den Sommer über war es ruhig bei mir. Ich war hauptsächlich in Berlin, habe viel gearbeitet und einige Hochs und Tiefs des Freelancer-Daseins ausgekostet.
Nachdem ich jetzt zwei Wochen in der Heimat war, unter anderem zum Wandern, geht es jetzt wieder mehr auf Reisen. Endlich! Nach Kurztrips nach München und Venedig und einer Andalusienreise im Oktober, steht im November ein Highlight auf dem Plan, was meine Knie zittern lässt: Israel.

Zwei Wochen lang will ich alleine das Land erkunden. Ich starte in Tel Aviv. Alles weitere ist noch offen. Da ich auch arbeiten muss, werde ich wohl 3-5 in Tel Aviv bleiben aber danach habe ich noch ein wenig Zeit zum Reisen.

Israel. Das Land fühlt sich als Reiseland anders an als Italien oder Spanien. Unruhen, Attentate, Bombenalarm, Krieg? Das merkt man auch an den Reaktionen von Freunden und Famlie. Und dann auch noch alleine und das als Frau. Doch wo ist man wirlich sicher? Nirgends, auch nicht zu Hause auf der Couch. Und da Israel schon seit einiger Zeit durch meinem Kopf spukt, und ich mit einigen Leuten gesprochen habe, die schon da waren, ist es endlich Zeit, dass ich meinen Traum zur Realität mache. Und es fühlt sich großartig an.

Und nun seid ihr an der Reihe:

Ihr wart in Israel und habt Dinge erlebt, die ihr mir gerne empfehlen würdet? Orte, die man gesehen haben muss? Tipps, die ich befolgen oder Orte, die ich meiden sollte? Wie hat euer Umfeld auf eure Reisepläne reagiert? Seid ihr allein gereist? Welche Begegnungen sind euch in Erinnerungen geblieben?

All das und noch viel mehr will ich wissen!

Macht mit bei meinem Round-Up-Post und schickt mir eure Erlebnisse, Tipps und schönsten Fotos.
Also grobe Richtline würde ich mir einen Text mit um die 500 Wörtern wünschen, ein Reisefoto (1000px breit) und ein Foto von euch (mind 500px breit). Ob ihr einen Fließtext mit eurer Geschichte oder einen Artikel mit den tollsten Orten scheibt, ist euch überlassen.
Bei Fragen schickt mir gerne vorher eine Mail an juliaschattauer@web.de.
Ansonsten sollten die Texte bis 10.Oktober bei mir eingetrudelt sein.

Ich freue mich auf eure Texte!

 

Und eine kleine Sache zum Schluss: Kennt ihr zufällig Pfälzer, die in Israel leben? Für mein Projekt Krawwelkatz bin ich immer auf der Suche nach Pfälzern weltweit.

  1. Oh wie schön, da bin ich dabei. Ich war erst im Februar dort. Die Reaktionen der anderen über meine Reise waren wirklich krass. Die Eindrücke waren aber überwältigend und Tel Aviv ist soooo schön. Mein Beitrag steht sowieso auf meiner To-Do-Liste.
    Liebe Grüße
    Eve

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.